Kur - Urlaub - Erholung und Pflege



Arbeitnehmer und Rentner, Hausfrauen und Mütter, Gestresste und Geplagte - irgendwann denkt fast jeder einmal an einen Kururlaub.
Insbesondere ist eine Kur natürlich nach einem längeren Krankenhausaufenthalt oder bei einer chronischen Erkrankung wie Rheuma oder Asthma angezeigt.

Bei seelischer Erschöpfung oder immer wiederkehrenden Depressionen kann ein Kururlaub in einer psychosomatischen Klinik das Richtige sein.


Hat man eine handfeste Diagnose, ist die Finanzierung durch die Krankenkasse normalerweise kein Problem. Da allgemein "überall" gespart wird, muss man manchmal ein bisschen nachhaken, bevor eine Genehmigung für die Kur erteilt wird.

Der Urlaubs- und Kurort kann mondän sein wie Baden-Baden oder wie Marienbad in Tschechien, aber auch beschaulich wie Bad Herrenalb im nördlichen Schwarzwald oder lebhaft wie Oberstaufen im Allgäu.

Die Wahl des geeigneten Platzes für den Kururlaub richtet sich vor allem nach der Diagnose. Irgendeine muss immer gestellt worden sein. Allergiker reisen ans Meer oder ins Hochgebirge, für Menschen mit Herz- oder Gelenkserkrankungen gibt es spezielle Kliniken, Müttern ist es meistens egal wohin, aber am liebsten mal ohne die Kinder.

Immer sind die Kurorte in einer landschaftlich schönen Gegend. Überall gibt es zahlreiche Cafes, ein Kurhaus und Kurkonzerte. Vielleicht ist es gerade dieses Ambiente, das meist nur ältere Menschen in die Kurorte lockt, was vielleicht ein Fehler ist, denn wer frühzeitig an einen Kururlaub denkt, kann so manche Folgeerkrankung vermeiden.



Reise NewsletterFordern Sie unseren Newletter für Reise und Urlaub an. Kostenlos erfahren Sie hier viel wissenswerte Infos zu verschiedenen Reisezielen. Last Minute Angebote Familienurlaub oder einfach ein Kurztrip, günstige Angebote bekommen Sie bequem per Mail zu geschickt
Nutzen Sie den kostenlose Newsletter



Um zurück zur Startseite klicken Sie einfach auf: Urlaub
Infos zum Copyright für die Bilder finden Sie hier: Impressum