Feiern wo die Welt feiert

Was sind die heißesten Urlaubs- und Party-Hotspots Europas? Natürlich fallen da sofort einige heiße Kandidaten ein, die wir mal alle unter die Lupe nehmen wollen. Mallorca, Ibiza, Kitzbühel – Das sind nur drei der größten Partyhochburgen Europas, die nicht nur bei Einheimischen und Deutschen, sondern auch bei Gästen aus aller Welt beliebt sind. Was geht wo und gibt es auch Geheimtipps?


Auf Mallorca feiern hat ja schon Tradition. Seit Jahrzehnten gilt die Baleareninsel, oder zumindest ein ganz bestimmter Teil von ihr, als Deutsche Kronkolonie. Zu den besonderen Party-Hotspots gehört zum Beispiel der Megapark Mallorca, wo Promis auftreten und das Partyvolk in Stimmung bringen. Dabei fließen vermutlich Hektoliter Sangria und Bier und die feiernde Menge vergnügt sich von Mottoparty zu Mottoparty. Jedes Mal kommen die Partylöwen gerne und regelmäßig wieder – allein auf Facebook mögen über 20.000 Leute den Megapark Mallorca!


Nebenan im Mittelmeer, auf Ibiza, herrscht eine ganz ähnliche Feieratmosphäre, auch, wenn das die Ibiza-Fans naturgewohnt ganz anders sehen. Einer der bekanntesten Clubs vor Ort ist das Pacha. Es besteht schon seit 1973 und ist somit eine echte Institution auf Ibiza. DaS Pacha steht für ‚Clubben mit Stil’ und ist Oberhaupt einer ganzen Franchise-Kette von Clubs mit dem Namen Pacha.

Wem die VIP-Bereiche im Pacha noch nicht genug sind, der kann ja die großen Jetset-Zentren Europas, wie Kitzbühel oder Monaco anfliegen. Wieder zurück auf dem europäischen Boden der Tatsachen, kann das geneigte Partyvolk auch den Osten der Staatengemeinschaft ansteuern: Der Goldstrand in Bulgarien gilt als einer der nicht mehr ganz so geheimen Geheimtipps. Vor allem für das kleine Budget gibt es große Party am bulgarischen Goldstrand.


Um zurück zur Startseite klicken Sie einfach auf: Urlaub
Infos zum Copyright für die Bilder finden Sie hier: Impressum